Ausschreibung IMD der Klassen Pirat und IXYLON

27.08. – 31.08.2014 

1. Veranstalter

Deutscher Segler-Verband e.V.
Gründgenstr. 18
22309 Hamburg

2. Ausrichter

Schweriner Yacht-Club e.V.
Franzosenweg 17 b
19061 Schwerin              

Telefon: 0385 – 5 81 20 16
Fax: 0385 – 5 93 68 42

Wettfahrtleiterin: Ellen Neumann (SYC)
Obmann des Schiedsgerichtes: Dr. Jörn- Christoph Jansen (WVG 1928)

3. Regeln 

3.1 Die Regatta unterliegt den Regeln wie sie in den Wettfahrtregeln Segeln festgelegt sind. Bei einem Sprachkonflikt ist der englische Text maßgebend. Bei den Ordnungsvorschriften des DSV ist der deutsche Text maßgebend.

3.2  Die Wettfahrtregeln werden wie folgt geändert oder ergänzt:

3.2 (a) In Ergänzung zu WR 46 muss bei Regatten der für die Führung eines Bootes Verantwortliche entweder einen gültigen DSV-Führerschein, Jüngsten-segelschein, Sportsegelschein oder einen für das Fahrtgebiet vorgeschriebenen oder empfohlenen amtlichen und gültigen Führerschein besitzen.
Bei Mitgliedern anderer nationaler Verbände gilt ein entsprechender Befähigungsnachweis ihres Landes.

3.2 (b) In Ergänzung zu WR 75 ist bei ausländischen Seglern/innen die Mitgliedschaft in einem der ISAF angehörenden Verein durch dessen Bestätigung auf der Meldung nachzuweisen.

3.2 (c) In Ergänzung zu WR 75 muss jedes deutsche Mannschaftsmitglied gemäß MO 8.2 über die Internetseite des DSV (www.dsv.org) registriert sein.

3.2 (d) In Abänderung von WR 61 müssen auch Boote unter 6 m Rumpflänge eine Protestflagge zeigen.

3.2 (e) Die Segelanweisungen können weitere Änderungen festlegen. 

4. Werbung 

Für Werbung gilt ISAF Regulation 20.

Die Teilnehmer können verpflichtet werden, vom Veranstalter gewählte und gestellte Werbung an ihren Booten anzubringen.

5. Teilnahmeberechtigung und Meldung

5.1 Alle Teilnehmer müssen ISAF Regulation 19 genügen.

5.2 Meldeberechtigt sind: 

  • Steuerleute, die in der aktuellen Rangliste mit mindestens 25 Ranglistenpunkten aus mindestens 9 Wertungen geführt werden.
  • Steuerleute, die Leistungspassinhaber anderer Klassen sind.
  • Steuerleute, die Internationale/r Deutsche/r Meister/in, -Jugendmeister/in des Vorjahres sind.
  • Ausländische Segler/innen
  • Inhaber von durch die Klasse vergebener WildCards

5.3 Meldung

Die Meldung erfolgt ausschließlich online über die Internetseite des SYC. Die Meldung muss bis zum 14.08.2014 erfolgt sein. 

5.4 Meldegeld

Das Meldegeld beträgt 150,00 € und ist bis zum Meldeschluss auf folgendes Konto zu überweisen:

Empfänger: Schweriner Yacht-Club e.V.
Stichwort: „IDM 2014; Klasse und Segelnummer; Name Steuermann“
IBAN: DE 14 14052000 03900 63878
BIC: NOLADE21LWL
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Die Meldung wird erst durch Zahlung des Meldegeldes gültig. Nur bei Ablehnung der Meldung wird das Meldegeld zurückerstattet. 

6. Wettfahrten 

Es sind gemäß MO 10.1  8 (acht) Wettfahrten vorgesehen.

Der Start zur ersten Wettfahrt ist am Donnerstag, 28.08.2014 um 12.00 Uhr, alle weiteren Startzeiten werden bei der Anreise bzw. durch tägliche Aushänge bekannt gegeben.

Die letzte Startmöglichkeit ist für Sonntag, 31.08.2014 für 14.30 Uhr festgelegt.

Sind bis zum 30.08.2014 5 Wettfahrten gesegelt, wird der Reservetag (31.08.2014) nicht in Anspruch genommen. 

7. Wertung 

Die Wertung erfolgt gemäß MO 10 und 11. Gemäß MO 11 erfolgt ab fünf gesegelten Wettfahrten eine Streichung.

8. Vermessung

In Ergänzung zu WR 78 muss jeder Teilnehmer einen gültigen Messbrief oder eine bestätigte Kopie bereithalten. Alle teilnehmenden Boote müssen den Anforderungen der WR Anhang G „Kennzeichnung auf Segeln“ entsprechen.

Es werden Kontrollvermessungen aber keine Erstvermessungen durchgeführt.

Empfehlung für die Ixylonklasse
Boote, die keinen festen Schaumstoff im Vorschiff angeordnet haben, sollten  Auftriebsmittel in Form von aufgepumpten  Schläuchen o.ä. von mind. 150 Liter im Vorschiff einbringen und gegen Verlust sichern. Boote, die festen Schaumstoff (ca. 80 Liter )im Vorschiff angeordnet haben, sollten zusätzlich Auftriebsmittel in Form von aufgepumpten Schläuchen o.ä. von mind. 70 Liter im Vorschiff einbringen und gegen Verlust sichern.  

9. Programm         

Eine Anreise zur Meisterschaft ist ab dem 24.08.2014 möglich.

Anmeldung
27.08.2014, 10.00 - 17.00 Uhr
28.08.2014, 08.00 - 10.00 Uhr 

Mitzubringen sind der unterzeichnete Haftungsausschluss sowie die Versicherungsbestätigung (siehe Punkt 11+12 der Ausschreibung).

Kontrollvermessung
27.08.2014, 10.00 - 17.00 Uhr
28.08.2014, 08.00 - 10.00 Uhr

Eröffnung
27.08.2014, 19:00 Uhr

Wettfahrten
28.08.2014, 12.00 Uhr 1.Start

Siegerehrung
ca. 2 Stunden nach Ende der letzten Wettfahrt

Mitgliederversammlung der Klasse Pirat
29.08.2014, 19:00 Uhr bzw. nach den Wettfahrten

Mitgliederversammlung der Klasse Ixylon
29.08.2014, 19:00 Uhr bzw. nach den Wettfahrten 

10. Preise

Der DSV gibt Preise (Medaillen) für die ersten drei Plätze und Ehrenurkunden für die ersten sechs Plätze.

Der/die siegreiche Mannschaft/Steuermann/Steuerfrau trägt den Titel „Internationale/r Deutsche/r Meister/in der Klasse Pirat bzw. Ixylon Klasse 2014“.

Weitere Preise werden vom Schweriner Yacht-Club e.V. und den Klassenvereinigungen vergeben.

11. Haftung

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Verantwortung für Verluste an Leben oder Eigentum, persönlichen Schaden oder Schäden an Eigentum, die durch die Teilnahme an der Regatta verursacht werden oder sich ergeben.

12. Versicherung

Jede teilnehmende Mannschaft muss dem Veranstalter bei der Anmeldung eine Kopie seiner Haftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 1.500.000,00 € für Personen- und/oder Sachschäden vorzeigen.

13. Schiedsgericht

Das Schiedsgericht ist mit fünf Schiedsrichtern besetzt. Die Namen der Schiedsrichter werden am ersten Regattatag auf der Tafel für Bekanntmachungen ausgehängt.

14. Begleitfahrzeuge

Alle Begleitfahrzeuge müssen gemäß Kennzeichnung von auf Binnenschifffahrtsstraßen verkehrenden Kleinfahrzeugen (KIFzKV-BinSch) gekennzeichnet sein. Eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ist ausdrücklich nur den Rettungsfahrzeugen im Einsatz gestattet. Die Geschwindigkeit ist mit 25 km/h, im Uferbereich (100 m parallel zum Ufer) mit 7 km/h festgelegt.

15. Übernachtung

Es besteht die Möglichkeit, Zelte und Wohnwagen in begrenzter Anzahl auf dem angrenzenden Gelände gegen Gebühr aufzustellen (10,00 €/Nacht für Wohnmobile; 5,00 € / Nacht für Zelte). Mit der online Meldung (Pkt. 5 der Ausschreibung) ist gleichzeitig die Anmeldung für Wohnmobile anzugeben. 

Sonstige Quartierwünsche sind zu richten an:
Tourist Information
Am Markt 14, 19055  Schwerin
Telefon:   0385 - 5925212 / 13 / 14
Fax:   0385  -  555094

info@schwerin.com

16. Anfahrt 

Anfahrt nach Schwerin Zentrum, dann Richtung  NDR / Jugendherberge   bzw. Wasserwanderrastplatz  Kalkwerder,  in der Schlossgartenallee bis zur Bushaltestelle „Parkweg“, links abbiegen.

17. Sonstiges 

Das Rahmenprogramm wird bei der Anreise bekannt gegeben.

Die Clubgaststätte hat geöffnet, Frühstück und Abendessen sind möglich. Die Mitgliederversammlungen finden am 29.08.2014 ca.  19.00 Uhr im SYC statt.

18. Medien-, Urheber- und Bildrechte

Durch die Teilnahme an der Regatta übertragen die Teilnehmer, Trainer und Begleiter dem Veranstalter, seinen Agenturen und Sponsoren entschädigungslos und automatisch das zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht für die Nutzung von Bild-, Foto-, Video-, Fernseh- und Hörfunkmaterial, das während der Veranstaltung von ihnen gemacht wird.

Ausschreibung herunterladen
(PDF 376KB)

Sponsoren

Die Sponsoren

Wetter